Unser Start-Bericht

Als ich die Idee entdeckte, stellte sich mir sofort die Frage: Geht so etwas auch hier bei uns???

So begab ich mich zunächst auf die Suche nach passenden Räumlichkeiten. Den Geschäftsführer des Hauses  St. Anna, Herrn Gögerl, konnte ich für meine Idee begeistern. Er sagte mir sofort volle Unterstützung zu.

Durch die Veröffentlichungen in verschiedenen Medien fanden sich sehr schnell begeisterungsfähige Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten.

Bei allem Idealismus "ohne Geld" geht auch dieses Vorhaben nicht. Zu meiner großen Freude war die Bereitschaft, uns für dieses Projekt mit Geld-und Sachspenden zu helfen, sehr groß!

Dafür sind wir, "die Ehrenamtlichen", sehr dankbar und bitten auch weiterhin um Ihre Unterstützung!










Am Samstag, 20.09.2014, war es endlich soweit.

Unter prominenter Beteiligung -durch Hausherrn - Gemeinde Rohrdorf und Landkreis Rosenheim- konnten wir die erste Veranstaltung starten.

Der Ansturm war überwältigend. Die intensiven Vorbereitungen und die sehr lobenswerte Unterstützung der  Medien wie z.B. Rohrdorfer Anzeiger - OVB - Radio Charrivari - Echo, haben für Aufmerksamkeit und Neugierde gesorgt.

Den "Startschuss" gaben -durch ihre freundlichen und anerkennenden Grußworte:


  • für den Hausherrn: Geschäftsführer Thomas Gögerl
  • für das Landratsamt Rosenheim: stellvertr. Landrätin Marianne Loferer
  • für die Gemeinde Rohrdorf: 1. Bürgermeister Christian Praxl


Danach begann ein "munteres Treiben":

  

und es wurde fleißig repariert

Auch fanden interessante Interviews statt!



Dieser gelungene Start hat uns viel Spaß gemacht. Es zeigt sich auch hier, dass sich der Einsatz für eine gute Idee immer lohnt und durch Freude und Anerkennung belohnt wird.